Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie (Version 1.0)

PRONORM Consulting GmbH mit Sitz in 39100 Bozen (BZ), Marie Curie-Straße 17 (nachstehend „PRONORM“) verpflichtet sich zum Schutz personenbezogener Daten der Nutzer des Onlineauftritts. Die vorliegende Erklärung wurde gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (nachstehend: „Verordnung“) verfasst, um Ihnen unsere Datenschutzrichtlinien zu erläutern und Ihnen zu erklären, wie Ihre personenbezogenen Informationen bei Nutzung unserer Internetseite (www.pronorm.it, nachstehend „Website”) verwaltet werden. Gegebenenfalls dient die vorliegende Erklärung auch dem Zweck, eine bewusste Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten abzuwägen und erteilen zu. Die von Ihnen im Rahmen der Verwendung der Website gelieferten oder auf andere Weise übermittelten Informationen und Daten werden gemäß den Vorgaben der Verordnung und im Rahmen angemessener Vertraulichkeitsverpflichtungen verarbeitet.

Den Vorschriften der Verordnung entsprechend erfolgen die von PRONORM ausgeführten Verarbeitungen nach Treu und Glauben und gemäß den Prinzipien der Rechtmäßigkeit, Transparenz, Einschränkung der Zwecke und der Speicherdauer, Datenminimierung, Richtigkeit, Vollständigkeit und Vertraulichkeit.

INHALT                                                                                                                                     

  1. Verantwortlicher
  2. Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden
    1. Surfdaten
    2. Freiwillig von betroffenen Personen gelieferte Daten
    3. Cookies
  3. Zweck der Datenverarbeitung
  4. Rechtsgrundlage, Freiwilligkeit oder Erforderlichkeit der Verarbeitung
  5. Empfänger der personenbezogenen Daten
  6. Übermittlung der personenbezogenen Daten
  7. Speicherung der personenbezogenen Daten
  8. Rechte der betroffenen Person
  9. Änderungen

1. Verantwortlicher

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Website ist PRONORM verantwortlich. Um spezifische Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch PRONORM zu erhalten, wie etwa das Verzeichnis der Auftragsverarbeiter, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: pronorm@pronorm.it

2. Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden

Wie möchten Sie darauf hinweisen, dass PRONORM beim Surfen auf der Website personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten bestehen in einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung oder einem oder mehreren besonderen Merkmalen (die Ausdruck der physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität der betroffenen Person sind), welche die natürliche betroffene Person identifiziert oder identifizierbar macht (nachstehend „personenbezogene Daten“).

Mittels der Website werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

a. Surfdaten

Die Informatiksysteme und Softwareverfahren, welche die Funktionsfähigkeit der Website gewährleisten, erfassen im Normalbetrieb einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen bedingt ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht zu dem Zweck erhoben werden, betroffenen Personen zugeordnet zu werden, aufgrund ihrer Beschaffenheit jedoch durch Verarbeitung und dem Abgleich mit Daten Dritter ermöglichen können, einen Nutzer zu identifizieren. Zu diesen Daten gehören IP-Adressen oder Domain-Namen der vom Nutzer zum Aufrufen der Website verwendeten Rechner, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der aufgerufenen Ressourcen, die Uhrzeit des Aufrufs, die Methode zur Leitung des Aufrufs an den Server, die Kennnummer des Zustands der dem Server gegebenen Antwort (korrekt, Fehler usw.) und andere Parameter zum Betriebssystem und zum Informatik-Umfeld des Nutzers. Diese Daten dienen nur der Erhebung anonymer statistischer Informationen zur Verwendung der Website, zur Überprüfung ihrer korrekten Funktionsweise und um Störungen und/oder Missbräuche zu erkennen und werden sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten werden eventuell zur Überprüfung von Verantwortungen im Fall von Cybercrime-Delikten zum Schaden der Website oder Dritter verwendet. Abgesehen von diesem Sonderfall, werden die Surfdaten jedoch nicht länger als einige Tage gespeichert.

b. Freiwillig von der betroffenen Person gelieferte Daten

Bei der Nutzung der Dienste der Website kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten Dritter erfolgen, die von Ihnen an PRONORM übermittelt werden. In diesem Fall werden Sie selbst zum Verantwortlichen und übernehmen alle gesetzlichen Pflichten und Verantwortungen zur Verarbeitung. In diesem Sinne verpflichten Sie sich, PRONORM in diesem Punkt schadlos- und klaglos zu halten falls Dritte Beschwerde einreichen bzw. Ansprüche, Schadenersatzforderungen usw. geltend machen, weil ihre personenbezogenen Daten in Verletzung anwendbarer Rechtsvorschriften verarbeitet wurden. Wenn Sie personenbezogene Daten Dritter bei der Nutzung der Website übermitteln oder auf andere Weise verarbeiten müssen Sie gewährleisten, dass sich die Verarbeitung auf eine angemessene Rechtsgrundlage laut Art. 6 der Verordnung stützt und die Verarbeitung der fraglichen Informationen rechtmäßig ist.

c. Cookies

Definitionen, Merkmale und Anwendung der Vorschriften

 

Cookies sind kleine Textdateien, die besuchte Internetseiten an den Computer oder das Endgerät des Nutzers senden, dort speichern und beim nächsten Besuch derselben Seiten zurückgesendet werden. Dank solcher Cookies erkennt eine Website Aktivitäten und Präferenzen eines Benutzers (wie z. B. Anmeldedaten, Sprachwahl, Zeichengröße, weitere Anzeigeeinstellungen usw.) wieder; diese müssen somit nicht erneut angegeben werden, wenn Sie diese Website erneut besuchen. Cookies werden also verwendet, um EDV-Authentisierungen, Überwachung von Sitzungen und Speicherung von Informationen zum Surfverhalten der Benutzer einer Website auszuführen und können auch einen Identifizierungscode enthalten, der es ermöglicht, die vom Benutzer abgerufenen Seiten der Website zu statistischen oder Werbezwecken zurückzuverfolgen. Beim Surfen auf einer Website können im Computer des Benutzers auch Cookies von Websites oder -servern gesetzt werden, die nicht von der besuchten Website stammen (Drittanbieter-Cookies). Einige Operationen wären ohne Verwendung von Cookies nicht möglich, teilweise sind diese also zum Funktionieren der Website in technischer Hinsicht notwendig.

Es gibt Cookies mit verschiedenen Eigenschaften und Funktionen und diese können auf dem Computer des Benutzers unterschiedlich lange verbleiben. Sogenannte Sitzungscookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht; dauerhafte Cookies verbleiben im Gerät des Benutzers, bis Ihre vorbestimmte Dauer abgelaufen ist.

Laut der in Italien geltenden Vorschriften ist zur Verwendung von Cookies nicht immer eine ausdrückliche Zustimmung des Benutzers erforderlich. Insbesondere erforderliche „technische Cookies“ (d. h. solche, die nur zur Übermittlung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetzwerk verwendet werden, oder die zur Ausführung eines ausdrücklich vom Benutzer geforderten Dienstes unbedingt notwendig sind), erfordern keine ausdrückliche Genehmigung. Es handelt sich dabei stets um Cookies, die zur Funktionsfähigkeit der Website unverzichtbar oder zur Ausführung einer vom Benutzer angeforderten Tätigkeit notwendig sind.

Zu technischen Cookies, die keine ausdrückliche Einwilligung zur Verwendung benötigen, gehören laut der italienischen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (vgl. Verordnung „Individuazione delle modalità semplificate per l'informativa e l'acquisizione del consenso per l'uso dei cookie vom 8. Mai 2014 und nachfolgende Erläuterungen, nachstehend nur „Verfügung“) auch folgende:

 

  • „Analytische Cookies“, sofern diese direkt vom Betreiber der Website zur Erhebung von Informationen in zusammengefasster Form über die Anzahl der Benutzer der Website und deren Surfverhalten verwendet werden.
  • Navigations- oder Sitzungscookies (zur Authentisierung),
  • Funktions-Cookies, die den Benutzern das Surfen mit bestimmten von diesen gewählten Kriterien ermöglichen (zum Beispiel Sprache, zum Kauf gewählte Produkte), um den geleisteten Dienst zu verbessern.

 

Für „Profiling-Cookies“ dagegen, d.h. solche, die ein Profil des Benutzers erstellen und verwendet werden, um Werbemeldungen entsprechend den von diesem beim Surfen im Netz gezeigten Vorlieben zu senden, ist jedoch eine vorherige Einwilligung des Benutzers erforderlich.

 

Von der Website verwendete Cookies und mögliche An-/Abwahl

 

Die Website verwendet folgende Cookies, die an- bzw. abgewählt werden können (außer Cookies von Drittanbietern, für welche die Verfahren zur Ab- bzw. Abwahl direkt über die entsprechenden Links zu beachten sind):

 

  • Technische Navigations- oder Sitzungscookies, die zur Funktionsfähigkeit der Website oder zur Nutzung der angeforderten Inhalte oder Dienste unbedingt erforderlich sind.
  • Funktions-Cookies, die zur Aktivierung spezifischer Funktionen der Website und einer Reihe angewählter Kriterien (z. B. Sprache) zur Verbesserung des angebotenen Dienstes notwendig sind.

 

ACHTUNG: werden die technischen und/oder Funktions-Cookies abgewählt, kann die Website eventuell nicht aufgerufen werden bzw. sind einige Dienste oder bestimmte Funktionen der Website evtl. nicht verfügbar oder nicht funktionsfähig und es kann notwendig sein, einige Informationen oder Präferenzen bei jedem Besuch der Website erneut einzugeben.

 

  • Cookies von Drittanbietern, d. h. Cookies von Internetseiten oder -servern, die von PRONORM verschieden sind und die von Drittanbietern zu eigenen Zwecken verwendet werden. Es wird unterstrichen, dass diese Dritten, die weiter unten mit ihren jeweiligen Links zu den jeweiligen Datenschutzrichtlinien genannt werden, normalerweise eigenständig für die Datenerhebung über die von ihnen gesetzten Cookies verantwortlich sind. Daher sind laut der zitierten Verfügung deren Richtlinien zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, Rechtshinweise und Einwilligungsformulare (An- und Abwahl der entsprechenden Cookies) zu beachten. Zur Vollständigkeit ist außerdem hervorzuheben, dass PRONORM alles Mögliche unternimmt, um die Cookies auf ihrer Website rückverfolgen zu können. Diese werden in der Tabelle unten regelmäßig auf den neusten Stand gebracht, wo auch die direkt von PRONORM gesetzten Cookies und deren Zwecke genannt werden. In Bezug auf Dritte, die Cookies über unsere Website setzen, listen wir die Links zu den entsprechenden Datenschutzerklärungen. Wie bereits hervorgehoben, haften diese Dritten dafür, einen angemessenen Rechtshinweis zu liefern und Ihre Einwilligung einzuholen. Diese Haftung gilt nicht nur für die direkt von Dritten gesetzten Cookies, sondern auch für eventuelle weitere Cookies, die über unsere Website bei der Nutzung von Diensten, von denen eben diese Dritten profitieren, gesetzt werden. Über diese Drittanbieter-Cookies kann PRONORM keine Kontrolle ausüben und kennt weder deren Merkmale noch deren Zwecke.

 

Cookie-Hinweise von Drittanbietern: 

 

  • Google: https://www.google.com/policies/privacy/partners/

 

Im Einzelnen sind die von PRONORM über die Website gesetzten Cookies folgende:

 

Cookies auf der Website

 

Bezeichnung

Funktionsweise

Dauer

FirstSession

Enthält die externe Website, von welcher der Nutzer kommt (bei erstem Aufruf)

182 Tage

ReturningSession

Enthält die externe Website, von welcher der Nutzer kommt (bei folgenden Aufrufen)

Das Cookie verfällt nach 182 Tagen.

_gid

Google Analytics

Das Cookie verfällt nach 24 Tagen.

_gat_to_sdk_tracking

Google Analytics

Das Cookie verfällt nach 1 Minute.

ASP.NET_SessionId

Es wird ein numerischer Zahlencode nach dem Zufallsprinzip generiert, der die Sitzung des Users identifiziert.

Das Cookie wird beim Schließen des Browsers gelöscht.

CookieBanner

Das Cookie blendet das Cookie-Banner aus.

Das Cookie verfällt nach 1 Jahr..

PageHistory

Dieses Cookie identifiziert die Sitzung des Benutzers.

Das Cookie verfällt nach 11 Monaten.

_gat_ga0

Dieses Cookie beschränkt die gesendeten Anfragen.

Das Cookie verfällt nach 10 Minuten.

 

_ga

Dieses Cookie unterscheidet User.

Das Cookie verfällt nach 2 Jahren.

 

_gat_ga1

Dieses Cookie beschränkt die gesendeten Anfragen.

Das Cookie verfällt nach 10 Minuten.

 
















































Cookie-Einstellungen

 

Technische und Funktions-Cookies können über bestimmte Funktionen Ihres Browsers (ganz oder teilweise) gesperrt oder gelöscht werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die fehlende Zustimmung zu technischen Cookies es eventuell unmöglich machen kann, die Website zu verwenden, Inhalte aufzurufen und deren Dienste zu nutzen. Werden Funktions-Cookies gesperrt, sind einige Dienste oder bestimmte Funktionen der Website eventuell nicht verfügbar oder nicht korrekt funktionsfähig und es kann notwendig sein, einige Informationen oder Präferenzen bei jedem Besuch der Website von Hand einzugeben.

Die in Bezug auf die Cookies der Website getätigten Einstellungen werden ihrerseits in einem eigenen Cookie gespeichert. Dieses Cookie könnte jedoch uynter bestimmten Umständen nicht korrekt funktionieren. In diesen Fällen sollten Sie nicht gewünschte Cookies löschen und deren Verwendung auch über die Browser-Funktionen sperren.
Ihre Cookie-Einstellungen müssen erneut vorgenommen werden, wenn sie einen anderen Browser verwenden, um die Website aufzurufen.

 

Anzeige und Änderung der Cookies über den Browser

 

Sie können über bestimmte Funktionen Ihres Browsers die (vollständige oder teilweise) Sperrung oder Löschung der Cookies vornehmen. Weitere Informationen zu den Einstellungen der Präferenzen in Bezug auf die Verwendung von Cookies über den Browser finden Sie in folgenden Anleitungen:

 

 

 3. Zweck der Datenverarbeitung

Die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt (falls erforderlich, mit ihrer spezifischen Einwilligung) zu folgenden Zwecken:

a. Ausführung der von Ihnen angeforderten Dienste, d.h.: i) Beantwortung von Kontaktanfragen; ii) Bearbeitung der Anfragen/Einschreibungen in Bezug auf Onlinekurse;

b. Beantwortung von Auskunfts- oder Assistenzanfragen;

c. Erfüllung eventueller rechtlicher, buchhalterischer oder steuerlicher Verpflichtungen;

d. Marketingziele: die bereitgestellten Daten können nach ausdrücklicher und spezifischer Einwilligung zur Sendung von Werbe- und Marketingmaterial verwendet werden, einschließlich der periodischen Aussendung des Newsletters und von Marktumfragen durch automatisierte Systeme (z.B. E-Mail) und anderen Mitteln (Briefpost, Telefongespräche).

4. Rechtsgrundlage, Freiwilligkeit oder Erforderlichkeit der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den in Abschnitt 3.a und b angegebenen Zwecken ist Art. 6(1)(b) der Verordnung, da die Verarbeitung dabei erforderlich ist, um die Dienste auszuführen oder die Anfragen der betroffenen Person zu beantworten. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken ist freiwillig, doch die fehlende Bereitstellung macht es unmöglich, die von der Website gelieferten Dienste zu aktivieren oder Anfragen zu beantworten.

Die Zwecke der in Abschnitt 3.c genannten Verarbeitungen stellen eine berechtigte Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6(1)(c) der Verordnung dar. Nach der Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist die Verarbeitung in diesen Fällen erforderlich, um gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, denen PRONORM unterliegt.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu den Zwecken in Abschnitt 3.d ist gemäß Art. 6(1)(a) der Verordnung die Einwilligung der betroffenen Person. Für Verarbeitungen, die zu Zwecken des Direktmarketings, zum Direktverkauf oder zur Ausführung eigener Marktforschungen oder geschäftlicher Kommunikationen zu gleichen Dienstleistungen wie den von Ihnen bereits erworbenen erfolgen, kann der Verantwortliche E-Mail-Adressen und Postanschriften ohne Ihre Zustimmung verwenden. Dies kann gemäß Art. 130, Abs. 4 des G.v.D. 196/2003 und der Verfügung der Datenschutzbehörde vom 19. Juni 2008 und innerhalb der dort vorgesehenen Einschränkungen erfolgen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken bilden dabei die berechtigten Interessen von PRONORM gemäß Art. 6(1)(f) der Verordnung.

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können zu den in Abschnitt 3 genannten Zwecken übermittelt werden an:

a. Dritte, die typischerweise für die Verarbeitung verantwortlich sind und zwar: i) Personen, Dienstleister oder Betriebe die PRONORM Assistenz- und Beratungsleistungen in Bezug auf die Ausübung der Dienste leisten; ii) Dritte, mit denen zur Leistung des Dienstes eine Wechselwirkung besteht (z.B. Anbieter von Hostdiensten); iii) Dritte, die mit der Ausführung von technischen Wartungsarbeiten beauftragt werden (Systemadministratoren), einschließlich Wartung der Netzgeräte und der elektronischen Kommunikationsnetze; (allesamt gemeinsam in Folge bezeichnet als „Empfänger“);

b. Einrichtungen oder Behörden, denen Ihre personenbezogenen Daten kraft gesetzlicher Vorgaben oder Anordnungen zu melden sind;

c. Dritte, die von PRONORM zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Dienstleistungserbringung beauftragt sind, die sich zur Geheimhaltung verpflichtet haben oder einer rechtlichen Verpflichtung zur Geheimhaltung unterliegen (z.B. Arbeitnehmer von PRONORM).

6. Übermittlung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden keinen Empfängern ausgetauscht, die sich auch außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums befinden.

7. Speicherung der Daten

Die zu den in Abschnitt 3.a und 3.b genannten Zwecken verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur für den zum Erreichen dieser Zwecke unbedingt notwendigen Zeitraum gespeichert. Da es sich um Verarbeitungen handelt, die zur Lieferung von Diensten ausgeführt werden, speichert  PRONORM die personenbezogenen Daten in jedem Fall für die in der Vorschrift vorgesehene Frist zum Schutz der eigenen Interessen (Art. 2946 ital. ZGB in der gültigen Fassung).

Die zu den unter 3.c genannten Zwecken verarbeiteten personenbezogenen Daten, werden so lange gespeichert, wie es durch die spezifische Verpflichtung oder in der anwendbaren gesetzlichen Vorschrift vorgesehen ist.

Die zu den in Abschnitt 3.d genannten Zwecken verarbeiteten personenbezogenen Daten werden dagegen so lange gespeichert, bis die Einwilligung durch die betroffene Person widerrufen wird bzw. für einen als angemessen angesehenen Höchstzeitraum, falls ein solcher Widerruf nicht erfolgt.

Weitere Informationen zur Speicherfrist der Daten und zu den Kriterien zur Bestimmung dieser Frist erhalten Sie unter pronorm@pronorm.it

8. Rechte der betroffenen Personen

Gemäß Art. 15 ff. der Verordnung haben Sie das Recht, jederzeit Auskunft über die von PRONORM verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu fordern sowie das Recht, eine Berichtigung oder Löschung der Daten zu verlangen. Sie können zudem Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und in den in Art. 18 der Verordnung vorgesehenen Fällen eine Einschränkung der Verarbeitung fordern sowie in den in Art. 20 der Verordnung vorgesehenen Fällen den Erhalt der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format fordern. Die entsprechenden Anträge sind schriftlich an PRONORM zu richten, unter: pronorm@pronorm.it

In jedem Fall haben Sie das Recht, gemäß Art. 77 der Verordnung Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (für Italien: Garante per la protezione dei dati personali), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Rechtsvorschriften verstößt.

9. Änderungen

PRONORM behält sich das Recht vor, den Inhalt, auch aufgrund von Änderungen der anwendbaren Bestimmungen, teilweise oder vollständig zu ändern oder zu aktualisieren. PRONORM wird Änderungen, sobald diese eingeführt werden, auf der Website veröffentlichen. PRONORM empfiehlt Ihnen, diesen Abschnitt regelmäßig aufzurufen, um den neuesten Stand der Datenschutzrichtlinie zu überprüfen und stets über die erhobenen Daten und die Verwendung derselben durch PRONORM informiert zu sein.